Herbstfest am 26.09.2015     

Edewecht Eigentlich feiert die Kindertagesstätte Edewecht „Am Stadion“ jeden Sommer vor der Ferien ein Fest. Daran nehmen auch die Kinder teil, die nach den Sommerferien eingeschult werden. Wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst im Sommer wurde die Feier verschoben und fand am Sonnabend als Herbstfest statt.

„Natürlich wurden alle Kinder, die uns zum Sommer verlassen haben, zu diesem Fest schriftlich eingeladen“, erzählte die Leiterin der Einrichtung, Heike Barenbrügge. Aber auch sonst konnte sie neben den kleinen Besuchern und deren Eltern sowie Großeltern viele Ehemalige des Hauses begrüßen.

Diese fanden auf den Freiflächen rund um die Kindertagesstätte ein abwechslungsreiches Spielangebot vor. Auf einem „Barfußparcours“ musste der verschiedene Untergrund erraten werden, während beim „Sinnesstand“ die Besucher ihr Hören, Riechen und Tasten unter Beweis stellen konnten. Dosenwerfen, Farbschleuder, aber auch Kinderschminken, Seifenblasen und eine Hüpfburg gehörten unter anderem zum vielseitigen Programm. Alle Kinder erhielten einen „Laufzettel“, auf dem als Station auch der Besuch des Eiswagens notiert war. Hier gab es für jeden Teilnehmer eine Portion Eis umsonst.

Die von Eltern gespendeten Kuchen und Torten wurden gern verzehrt, so dass sich der Förderverein des Hauses über eine gute Einnahme freuen durfte. Ein Stand mit Milchmixgetränken, Obst und Gemüse, gesponsert von örtlichen Firmen, rundete den kulinarischen Bereich ab.

Insgesamt war Kita-Leiterin Barenbrügge mit dem Verlauf und der Resonanz sehr zufrieden. Bei dem Herbstfest ging allerdings ganz unter, dass die Kindertagesstätte Edewecht in diesem Jahr ihren 55. Geburtstag feiert.

NWZ-Bericht vom 29.09.2015 von Erhard Drobinski