Kids Aktiv

Kids Aktiv bringt seit dem Frühjahr 2006 Bewegung in viele Kindertagesstätten.
Die Bewegungsinitiative Kids Aktiv hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, Erzieher und Erzieherinnen zu Bewegungsfachfrauen und - männern bzw. Übungsleiter/innen im Bereich Breitensport mit Kindern auszubilden, um mehr Bewegung und eine höhere Qualität von Bewegungsangeboten in den Kindertagesstätten zu sichern.
Da auch unsere Einrichtung viel Wert auf Bewegung und vor allem auf Qualität legt, haben zwei Erzieherinnen der Kindertagesstätte Edewecht das Angebot von Kids Aktiv in Anspruch genommen. Sie haben sich im Herbst 2007 bis zum Sommer 2008 zu Bewegungsfachfrauen ausbilden lassen.

Inhalte dieser Ausbildung waren:

  • Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten bei der Gestaltung von Bewegungsangeboten

  • Sportangebote nach den Bedürfnissen der Zielgruppe planen und anbieten

  • Organisatorische Voraussetzungen und Bedingungen kennen lernen und umsetzen

  • Sensibilisierung für Bewegungsabläufe

  • Reflektion der Geräte – und Materialauswahl unter Berücksichtigung der motorischen Schwerpunkte

  • Aufzeigen sinnvoller Anwendungs – und Steigerungsformen sowie Variations – und Kombinationsmöglichkeiten der Geräte und Materialien

  • Entwickeln von Bewegungsideen

  • Dokumentation der Unterrichtsstunden

Es werden von unseren beiden ausgebildeten Bewegungsfachfrauen zweimal in der Woche vormittags angeleitete und strukturierte Bewegungsangebote mit 15 – 20 Kindern angeboten. Die Kinder werden dabei in altersspezifische Gruppen eingeteilt. (dienstags: 5-6 jährige Kinder) Auf diese Weise kann eine bedürfnis - und interessenorientierte Förderung / Unterstützung gewährleistet und eine Über - oder Unterforderung der Kinder vermieden werden.
Weiterhin wird Kids aktiv auch in den Nachmittagsgruppen durchgeführt.

In diesen Bewegungsangeboten haben die Kinder die Möglichkeit sich selbst, ihren Körper und ihre Umwelt über Bewegung kennen zu lernen und vielseitige Körper -, Bewegungs- -, und Sinneserfahrungen zu machen. Diese Erlebnisse sind Voraussetzung für ihr gesamtes weiteres Lernen.
Dazu gehört bspw. das Herausbilden motorischer Fähigkeiten, die Sensibilisierung des Gleichgewichtssinns und der Wahrnehmung in allen Bereichen (visuell, auditiv etc.) sowie die Körperkoordination. Ebenso können die Kinder durch diese Angebote ihre Ausdauer und das Durchhaltevermögen stärken. Ein wichtiger Bereich ist weiterhin die Kraftdosierung sowie die Muskelspannung. Die Kinder lernen die Körperbegriffe kennen und werden auch in ihren sozialen Fähigkeiten unterstützt. Sie müssen sich mit anderen absprechen, nachgeben und sich durchsetzen. Sie können Gefühle und Empfindungen erfahren, in Bewegung ausdrücken, körperlich ausleben und verarbeiten. Spielerisch lernen sie Siege zu verarbeiten als auch Niederlagen zu ertragen. Die Kinder lernen ihre körperlichen Grenzen kennen und können ihre Leistungsfähigkeit steigern. Dieses sind nur einige Beispiele aus der großen Bandbreite von Erfahrungen die Bewegung für Kinder bietet.